logo web
IDM News   Thursday, 10 September 2020

Sebastian Schäffer bei der phoenix runde zu Nord Stream 2 Ist es das Ende für die Ostseepipeline Nord Stream 2? Das Projekt wird als mögliches Druckmittel auf Moskau im Fall des vergifteten russischen Oppositionellen Nawalny gehandelt. Viele osteuropäische Länder wären damit mehr als einverstanden. Das Projekt ist von je her umstritten. Bedenken gab und gibt es wegen Russlands möglicher geostrategischer Einflussnahme durch das Pipelineprojekt. Doch kann das Projekt so einfach gestoppt werden? Wie wichtig ist die Ostseepipeline für die europäische Energieversorgung? Wie sind die Bedenken osteuropäischer Länder zu bewerten? Gewinnt Russland an Einfluss durch Nord Stream 2 oder nicht?

Alexander Kähler diskutiert mit:
- Prof. Claudia Kemfert, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung
- Michael Harms, Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft
- Bernd Westphal, energiepol. Sprecher der SPD Bundestagsfraktion
- Sebastian Schäffer, Politikwissenschaftler, Institut für den Donauraum und Mitteleuropa
IDM News   Monday, 07 September 2020

Eyewitness report from Belarus
We are approaching the fifth week of the protests in Belarus. Despite broad disruptions of the internet connection, we were able to ask a couple of questions to Pavel Chuduk, founder of the Center for Civil Communications:

Who are the people demonstrating in Belarus? What are their main demands? What unites them? Which role does the EU play for the protest movement? Will Alexander Lukashenko be successful in securing his power?

IDMonSite - Pavel Chuduk


After the presidential election in Belarus on 9. August 2020, protests were held in all major cities in the country following the announcement of the results, in which the incumbent Alexander Lukashenko, who has been ruling since 1994, won with 80% of the votes. The candidate of the opposition, Svetlana Tikhanovskaya had to leave the country. The protests have been violently suppressed by the authorities. More than 200 people have been injured, several are reported dead and 50+ are missing. Over 7000 people have been arrested.
After our talk, Pavel witnessed the escalation of violence during the "March of Unity" on 6. September 2020, which had the motto „One for all and all for one“. In an emotional video, Pavel describes what he calls the second wave of brutal repression by the authorities.

Watch his commentary in our IDM Short Insights:

IDM Short Insights 7: Personal impressions from the Belarusian protests
IDM News   Wednesday, 26 August 2020

Montenegro: Hintergrund-Briefing zu den Wahlen am 30.08.2020

Am 30.08.2020 wählt Montenegro ein neues Parlament, wie Prognosen zeigen, könnte es dieses Mal knapp werden für die seit 1991 ununterbrochen regierende Demokratische Partei der Sozialisten (DPS). Am 27.08.2020 organisiert das Institut für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM), in Zusammenarbeit mit unseren Partnern vom Karl-Renner-Institut, sowie von der Politischen Akademie der ÖVP, eine weitere Panel Diskussion im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe über Parlamentswahlen in unseren Zielländern.

Zu diesem Anlass wurde auch, wie gewohnt, ein Briefing erstellt, in dem die politische Situation in Montenegro vor den Wahlen analysiert wird und auch auf die Wahlprognosen eingegangen wird.

Briefing - Parlamentswahlen in Montenegro

Eine Aufzeichnung unserer Hybrid Panel Discussion (auf Englisch) im Presseclub Concordia finden Sie hier.

Auch in der Tagespresse wurde unsere topaktuelle Veranstaltung erwähnt. Die Wiener Zeitung bezog sich im Artikel "Wo Partei und Staat eins sind", auf ihrer Online-Seite am 29.08.2020 veröffentlicht wurde, auf die Erkenntnisse und Analysen aus unserer Veranstaltung. Den Artikel können Sie hier abrufen.




IDM News   Friday, 17 July 2020

Nordmazedonien: Hintergrund-Briefing zu den Wahlen am 15.07.2020 Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe zu den Parlamentswahlen in unseren Zielländern gemeinsam mit dem Karl-Renner-Institut und der Politischen Akademie bietet das Briefing von Gerhard Marchl (Abteilungsleitung Europäische Politik, Karl-Renner-Institut) eine kompakte Zusammenfassung (auf Englisch) der wesentlichen Hintergründe und Entwicklungen sowie allgemeine Informationen zur Parteienlandschaft in Nordmazedonien.

Briefing - Parliamentary elections in North Macedonia

Neben der Analyse der Wahlergebnisse haben wir uns schon vorab mit der sozio-politischen Situation und der politischen Lage in Kroatien beschäftigt. Auf unserem YouTube-Kanal ist die Aufzeichnung unserer Live-Diskussion (auf Englisch) zu finden:

https://youtu.be/5ZILm7Bmous

IDM News   Wednesday, 08 July 2020

Kroatien: Hintergrund-Briefing zu den Wahlen am 05.07.2020 Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe zu den Parlamentswahlen in unseren Zielländern gemeinsam mit dem Karl-Renner-Institut und der Politischen Akademie bietet das Briefing von Silvia Nadjivan und Lucas Maximilian Schubert (IDM) eine kompakte Zusammenfassung (auf Englisch) der wesentlichen Hintergründe und Entwicklungen sowie allgemeine Informationen zur Parteienlandschaft in Kroatien.

Briefing - Parliamentary elections in Croatia 

Lesen Sie auch das Interview, welches Silvia Nadjivan (IDM) der Wiener Zeitung am 04.07.2020 zu den Wahlen und der politischen Situation in Kroatien gab:

"Corona und Nationalismus in Kroatien - Die rechtsextreme "Heimatbewegung" wird bei der Parlamentswahl wohl aus dem Stand drittstärkste Kraft."

Neben der Analyse der Wahlergebnisse haben wir uns schon vorab mit der sozio-politischen Situation und der politischen Lage in Kroatien beschäftigt. Auf unserem YouTube-Kanal ist die Aufzeichnung unserer Live-Diskussion (auf Englisch) zu finden:

https://youtu.be/_M0RoCKP_ik
IDM News   Friday, 26 June 2020

Serbien: Hintergrund-Briefing zu den Wahlen am 21.06.2020 Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe zu den Parlamentswahlen in unseren Zielländern gemeinsam mit dem Karl-Renner-Institut und der Politischen Akademie bietet das Briefing von Silvia Nadjivan und Lucas Maximilian Schubert (IDM) eine kompakte Zusammenfassung (auf Englisch) der wesentlichen Hintergründe und Entwicklungen sowie allgemeine Informationen zur Parteienlandschaft in Serbien.

Briefing - Parliamentary elections in Serbia

Als Teil der Kooperation mit dem Eastblog haben Silvia Nadjivan und Lucas Maximilian Schubert auch einen wissenschaftlichen Artikel zu der Parlamentswahl in Serbien veröffentlicht.

Eastblog-Artikel - Parlamentswahlen in Serbien

Eine Langversion des Beitrags ist hier abrufbar.

Neben der Analyse der Wahlergebnisse haben wir uns schon vorab mit der sozio-politischen Situation in Serbien beschäftigt. Auf unserem YouTube-Kanal ist die Aufzeichnung unserer Live-Diskussion (auf Englisch) zu finden:

https://youtu.be/pXhlowfyglg Parliamentary Elections in Serbia 2020 - Online Panel Discussion
IDM News   Monday, 15 June 2020

"Neues aus dem IDM" das neue Online Newsletter Format Bleiben Sie am Ball mit unserem "Neues aus dem IDM" Newsletter, in dem wir sie in unregelmäßigen Abständen über unsere Aktivitäten informieren. Interessiert? Klicken Sie hier, aber noch besser: tragen Sie sich gleich in die Verteilerliste ein!
IDM News   Monday, 15 June 2020

Alles beim Alten: IDM wieder im Normalbetrieb!

 

Endlich zurück! Das Warten hat nun ein Ende, seit dem 15.06.2020 sind wir nun wieder in voller Personalstärke zurück an unserem Arbeitsplatz in der Hahngasse. Ab sofort ist das IDM, von Montag bis Donnerstag, zwischen 09:00 – 16:30, wieder für den Parteienverkehr geöffnet. Freitags sind Termine lediglich mit vorheriger Absprache per Telefon oder Email möglich. Wir freuen uns auf Sie!
Ihr IDM Team

IDM News   Friday, 12 June 2020

PM: #WhatsTheMatterEurope

“Höchste Zeit zuzuhören!” – IDM startet Initiative zur Wiederbelebung der Europäischen Idee

In diesem Jahr feiern wir das 25. Jubiläum des Beitritts Österreichs zur Europäischen Union, aber was hat das mit uns persönlich zu tun? In der festen Überzeugung, dass während der transnationalen Corona-Krise mehr denn je gegenseitiges Verständnis in Europa gefragt ist, hat das IDM-Team die Initiative „What´s the matter, Europe?“ ins Leben gerufen und sammelt persönliche Gegenstände und Geschichten zu Europa.

Unter dem Motto „What´s the matter, Europe?“ wurden Geschichten aus verschiedensten Lebensbereichen sowie Wünsche für eine gesamteuropäische Zukunft auf Social Media geteilt. An der IDM-Initiative beteiligten sich unter anderem auch Bundespräsident Alexander Van der Bellen, EU-Kommissar Johannes Hahn, und Claudia Gamon, MdEP (NEOS). Die Videobeiträge sind unter dem Hashtag #WhatsTheMatterEurope, sowie auch auf dem YouTube- Kanal des IDM zu finden.

Die Botschaft der Think Tank-Initiative ist klar – Europa braucht keine neue Erzählung; wir müssen lediglich den vorhandenen Geschichten besser zuhören.

Der Diskurs geht weiter

“Der Video-Aufruf endet am 12. Juni, dem Tag des EU-Referendums im Jahr 1994 in Österreich. Die Initiative endet aber nicht mit der Sammlung von Statements“, so Sebastian Schäffer, Geschäftsführer des IDM, und führt weiter aus: „Ein jeder von uns ist aufgerufen, den Enthusiasmus in aktiven Dialog, Zusammenarbeit und Verständnis umzuwandeln, um auch für die Zukunft zu sichern, was bis jetzt vielleicht zu selbstverständlich schien: eine Union des Friedens, der Stabilität, des Wohlstandes und der Gerechtigkeit.“

Dr. Erhard Busek, Vorstandsvorsitzender des IDM, fügt hinzu: „Europäische Integration hört nicht einfach mit dem Beitritt auf. Die Europäische Union fordert uns mit einer Vielzahl an Narrativen und Perspektiven heraus. Für die Politik bedeutet dies, dass wir alle Interessen diskutieren und einen Kompromiss finden müssen. Für das tägliche Leben bedeutet es jedoch, den Geschichten unserer NachbarInnen zuzuhören, um ihre Standpunkte verstehen zu können.“Das IDM-Team wird die Fragen und Wünsche der TeillnehmerInnen zur Inspiration für die weitere Arbeit in der Region nutzen.

Wir laden Sie herzlich ein, die Videopremiere unseres Best-Of Videos zur Initiative, anlässlich des Jubiläums der Volksabstimmung in Österreich zum EU-Beitritt, auf YouTube heute um 16:00 MESZ live zu verfolgen!

Die gesamte Pressemitteilung im PDF Format (auf Deutsch und Englisch) unten abrufbar.

 
Pressemitteilung Deutsch Press release Englisch
#WhatsTheMatterEurope - share your story with us!
IDM News   Monday, 11 May 2020

#WhatsTheMatterEurope - share your story with us!

25 years since the accession of Austria to the European Union – why should I care? Very often it is rather small things and personal experiences that make us a passionate advocate of the European idea. Therefore, the IDM team launches a unique social media initiative for this year´s anniversary aiming to make Europe visible through very personal mementos.

Along with the slogan „What´s the matter, Europe?“ we will collect personal keepsakes and the stories behind them. Is there a souvenir, a picture, or another object which reminds you of Europe? Please share your story with us!

What matters to you in Europe?

Participate in our initiative!

How does it work?

  1. Choose an object that you associate with Europe.

  2. Take a short video with your phone (max. 90 sec, in landscape mode).

  3. Upload it to your Social Media profile (Instagram, Twitter or Facebook). If you want you can nominate a friend to participate.

  4. Tag the video with #WhatsTheMatterEurope and mention @IDMVienna (Please make sure the video is public).

  5. Take a picture of your object and e-mail it to This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. (including a link to your video).

Tell us your story by Answering the following questions in your video:

  1. Who are you (e.g. where do you come from/where do you live now)?

  2. Which object did you choose and why does it matter to you?

  3. What personal story/experience do you associate with that object?

  4. What does that experience make you wish for Europe‘s future?

We are looking forward to sharing your story on Europe!

Curious which stories we have already received? Click here to find our videos.



Join us on Facebook to read about this initiative and other projects, get brand-new information from us on Twitter and follow us on Instagram
for pictures and clips of our latest events!


GLOBSEC Publication:
IDM News   Thursday, 30 April 2020

GLOBSEC Publication: "Making Flexible Europe Work?" We are glad that our managing director, Sebastian Schäffer, had the opportunity to contribute to the latest publication of our partners from GLOBSEC. In "Making Flexible Europe Work?" future scenarios for key aspects of the European Union are discussed: economic cooperation, Schengen zone, Common Security and Defence Policy, and Foreign and Neighbourhood Policy. In an expert poll from the 27 member states of the Union, explain how their countries position is towards such a cooperative model. Finally, recommendations for European policymakers are delivered for a new cooperation through differentiated integration. Click here to get to the paper!
IDM News   Monday, 25 March 2019

Dr. Erhard Busek im Gespräch über "100 years of the Austrian Republic – Lessons and Outlook from a European Perspective" Am 12. März diskutierte Dr. Erhard BUSEK am Budapester Institute for Foreign Affairs and Trade mit Botschafter Dr. Ferdinand TRAUTTMANSDORFF, Leiter des Lehrstuhls für Diplomatie I der Andrássy Universität Budapest, und Dr. Gergely ROMSICS vom Institut für Geschichte der Ungarischen Akademie der Wissenschaften über "100 years of the Austrian Republic – Lessons and Outlook from a European Perspective".
Warning: DOMDocument::loadHTML(): Unexpected end tag : li in Entity, line: 2 in /home/.sites/90/site4024909/web/templates/yoo_avenue/warp/src/Warp/Helper/DomHelper.php on line 47 Warning: DOMDocument::loadHTML(): Unexpected end tag : ul in Entity, line: 2 in /home/.sites/90/site4024909/web/templates/yoo_avenue/warp/src/Warp/Helper/DomHelper.php on line 47

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.