logo web
IDM News   Mittwoch, 26 August 2020

Montenegro: Hintergrund-Briefing zu den Wahlen am 30.08.2020

Am 30.08.2020 wählt Montenegro ein neues Parlament, wie Prognosen zeigen, könnte es dieses Mal knapp werden für die seit 1991 ununterbrochen regierende Demokratische Partei der Sozialisten (DPS). Am 27.08.2020 organisiert das Institut für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM), in Zusammenarbeit mit unseren Partnern vom Karl-Renner-Institut, sowie von der Politischen Akademie der ÖVP, eine weitere Panel Diskussion im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe über Parlamentswahlen in unseren Zielländern.

Zu diesem Anlass wurde auch, wie gewohnt, ein Briefing erstellt, in dem die politische Situation in Montenegro vor den Wahlen analysiert wird und auch auf die Wahlprognosen eingegangen wird.

Briefing - Parlamentswahlen in Montenegro

Eine Aufzeichnung unserer Hybrid Panel Discussion (auf Englisch) im Presseclub Concordia finden Sie hier.

Auch in der Tagespresse wurde unsere topaktuelle Veranstaltung erwähnt. Die Wiener Zeitung bezog sich im Artikel "Wo Partei und Staat eins sind", auf ihrer Online-Seite am 29.08.2020 veröffentlicht wurde, auf die Erkenntnisse und Analysen aus unserer Veranstaltung. Den Artikel können Sie hier abrufen.




Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.