logo web
  • Home
  • IDM News
  • New publication: "Developing the Rule of Law and Strengthening Anti-Corruption in the Public Procurement Sector in Moldova"
IDM News   Montag, 29 März 2021

Parlamentswahlen in Bulgarien | Online Podiumsdiskussion und Briefing

Am 4. April 2021 finden die Parlamentswahlen in Bulgarien statt. Laut die Umfragen haben die Sozialistische Partei des Präsidenten Rumen Radew und die GERB-Partei des Premierministers Bojko Borissow die größten Aussichten auf einen Wahlsieg. Während der Covid-19-Pandemie und des eskalierenden gesellschaftspolitischen Klimas aufgrund der langsamen Immunisierung der Bevölkerung und nach monatelangen Protesten im vergangenen Jahr finden die Wahlen in allen anderen als ruhigen Umfeld statt. Wird Bojko Borissow - der derzeitige Premierminister, der aufgrund seiner Verbindungen zu korrupten Netzwerken und seines Machtmissbrauchs zum Rücktritt aufgefordert wurde - sein Mandat verteidigen?

Zu diesem Anlass organisierte das Institut für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM) in Zusammenarbeit mit dem Karl-Renner-Institut und der Politischen Akademie eine weitere Podiumsdiskussion im Rahmen der traditionellen Veranstaltungsreihe zu Parlamentswahlen in unseren Zielländern. Sie können die Onlinediskussion auf dem IDM-YouTube-Kanal ansehen.

Darüber hinaus wurde ein Briefing von Velina Tchakarova, Direktorin des Austria Instituts für Europa- und Sicherheitspolitik (AIES), über die aktuelle Lage im Vorfeld der Parlamentswahlen in Bulgarien zusammengefasst.

Parlamentswahlen Bulgarien 2021 Briefing.png

Parlamentswahlen in Bulgarien 2021.png

Podcast Player

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.