logo web

Zeitschrift: Der Donauraum - 2007

Die traditionsreiche Zeitschrift "Der Donauraum", die in ununterbrochener Reihenfolge seit 1956 erscheint, wird seit 1993 vom neustrukturierten Institut für den Donauraum und Mitteleuropa beim Böhlau Verlag herausgegeben.

Aspects of Migration South East Europe

Das Thema Migration und die damit verbundenen sozialen, wirtschaftlichen, rechtlichen und kulturellen Implikationen gehören zu den aktuellen Fragen, mit denen sich Wissenschaft und Politik immer wieder intensiv befassen. Der Fokus des vorliegenden Bandes liegt auf Südosteuropa; einer Region, die zuletzt in besonderem Maße durch Abwanderungsprozesse geprägt wurde. Zwei dieser Länder, Bulgarien und Rumänien, sind seit Jahresbeginn 2007 Mitglieder der Europäischen Union. Im Rahmen der europäischen Einigung gilt es nun, transnationale Lösungen für Migrationsfragen zu finden, von denen letzten Endes sowohl empfangende als auch entsendende Länder profitieren können.

Die Beiträge sind die schriftlichen Fassungen von Vorträgen, die auf der Konferenz „Aspects of Migration – South East Europe“ des Instituts für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM) im Rahmen des Universitätslehrgangs „Interdisziplinäre Balkanstudien“ vom 26.-27. Januar 2007 in Wien gehalten wurden, ergänzt um einen einleitenden Beitrag der Herausgeber. 
  • Titel: Aspects of Migration South East Europe
  • Herausgegeben von: Heinz Fassmann und Rainer Münz
  • Ausgabe: 1/2-2007

Der Donauraum Bezugsquelle

Einzelhefte sind zum Preis von € 11,- bzw. Doppelausgaben zu € 22,- (ermäßigter Bezug - 20% für Institutsmitglieder) über den Buchhandel oder den Böhlau Verlag Wien zu bestellen.

1 Jahrgang (4 Hefte) im Abonnement kann zu € 38,- über den Böhlau Verlag Wien bestellt werden. Im ersten Abo-Jahr sparen Sie 50 Prozent der Kosten.

Beiträge: Bitten richten Sie Manuskripte per E-Mail direkt an das Institut:

Institut für den Donauraum und Mitteleuropa
Mag.(FH) Daniela Neubacher, MA
d.neubacher@idm.at

Rückfragen und Auskünfte:
Mag.(FH) Daniela Neubacher, MA
d.neubacher@idm.at 
Tel: +43/1/319 72 58-23
Fax +43/1/319 72 58-4

Hinweis: Für unaufgefordert eingesandte Manuskripte übernimmt das IDM keine Verantwortung. Die Redaktion entscheidet über Erscheinen und Erscheinungstermin und nimmt etwaige redaktionelle Änderungen am Text, das Einverständnis der AutorInnen voraussetzend, selbständig vor.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen