logo web

Zeitschrift: Der Donauraum - 2009

Die traditionsreiche Zeitschrift "Der Donauraum", die in ununterbrochener Reihenfolge seit 1956 erscheint, wird seit 1993 vom neustrukturierten Institut für den Donauraum und Mitteleuropa beim Böhlau Verlag herausgegeben.

20 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs

1989 wird, völlig zu Recht, als ein „Jahr der Wunder“ bezeichnet: Sozusagen über Nacht brach, zwar für alle überraschend, doch oft nicht gänzlich unerwartet, jene totalitäre Macht zusammen, die bis dahin die schmerzhafte Teilung Europas zu verantworten hatte. Wie hat sich Europa in den letzten zwanzig Jahren verändert – und welche Perspektiven eröffnen sich für die nächsten zwanzig Jahre? Diese Fragen waren das Leitmotiv für den vorliegenden Band 3-4/2009 der wissenschaftlichen Zeitschrift des Instituts für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM), für die der Herausgeber Emil Brix Zeitzeugen, Historiker und öffentlich handelnde Personen um ihre Einschätzung der Ereignisse, der Folgen und ihre Erwartungen für die Zukunft dieses Raumes bat. Die dabei entstandenen Berichte, Analysen und Kommentare verdeutlichen, dass die Konsequenzen der Zeit vor 1989 sowie die Erfahrungen der daran anschließenden Transformation Europa den klaren Auftrag erteilen, weiterhin den Weg der Erneuerung und der Einigung zu beschreiten.

Mit Beiträgen von Emil Brix, Erhard Busek, Fraser Cameron, Rudolf Chmel, András Inotai, Markus Jaroschka, Kurt Kaindl, Lisa Anna Moser, Wolfgang Müller-Funk, Rainer Münz, Ewald Nowotny, Jacek Purchla, Oliver Rathkolb, Dimitrij Rupel, Miloslav Vlk. 

Der Donauraum Bezugsquelle

Einzelhefte sind zum Preis von € 11,- bzw. Doppelausgaben zu € 22,- (ermäßigter Bezug - 20% für Institutsmitglieder) über den Buchhandel oder den Böhlau Verlag Wien zu bestellen.

1 Jahrgang (4 Hefte) im Abonnement kann zu € 38,- über den Böhlau Verlag Wien bestellt werden. Im ersten Abo-Jahr sparen Sie 50 Prozent der Kosten.

Beiträge: Bitten richten Sie Manuskripte per E-Mail direkt an das Institut:

Institut für den Donauraum und Mitteleuropa
Mag.(FH) Daniela Neubacher, MA
d.neubacher@idm.at

Rückfragen und Auskünfte:
Mag.(FH) Daniela Neubacher, MA
d.neubacher@idm.at 
Tel: +43/1/319 72 58-23
Fax +43/1/319 72 58-4

Hinweis: Für unaufgefordert eingesandte Manuskripte übernimmt das IDM keine Verantwortung. Die Redaktion entscheidet über Erscheinen und Erscheinungstermin und nimmt etwaige redaktionelle Änderungen am Text, das Einverständnis der AutorInnen voraussetzend, selbständig vor.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen