logo web

Zeitschrift: Der Donauraum - 2010

Die traditionsreiche Zeitschrift "Der Donauraum", die in ununterbrochener Reihenfolge seit 1956 erscheint, wird seit 1993 vom neustrukturierten Institut für den Donauraum und Mitteleuropa beim Böhlau Verlag herausgegeben.

Kinderarmut und Ausgrenzung in Europa: Beispiel Österreich und der Donauraum

Kinderarmut und Ausgrenzung in Europa: Beispiel Österreich und der Donauraum
Die Europäische Union hat das Jahr 2010 zum „Europäischen Jahr zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung“ erklärt. „Armut darf nicht sein!“, so lautet das Motto. Doch wird sie „[...] gerne auf Distanz gehalten: in die Vergangenheit gerückt, auf ferne Kontinente und abgelegene Winkel beschränkt. Aber die Armut ist unter uns. Hier und jetzt: Rund 260.000 österreichische Kinder und Jugendliche gelten laut der jüngsten Statistik von 2007 als armutsgefährdet. Innerhalb Europas sind es Millionen Mädchen und Buben, die in Armut aufwachsen, die eine Kindheit voller Wünsche, aber nur wenig Erfüllung haben. Es ist nicht nur der materielle Mangel, die unerfüllten Bedürfnisse, sondern auch der Hunger danach, gleich zu sein, der ihnen das Leben schwer macht“, so Pater Georg Sporschill, der Herausgeber dieser Donauraum-Nummer in seinem Vorwort.

Die vorliegende Publikation basiert auf einem vom IDM gemeinsam mit dem Renner-Institut sowie dem Institut für Soziologie der Universität Wien am 22. und 23. Oktober 2009 abgehaltenen Symposium zum Thema „Kinderarmut und Ausgrenzung in Europa“ und fasst einige grundlegende Beiträge der Tagung zusammen. Der Band zeichnet zwar ein vielschichtiges Bild von Armut in Europa, enthält aber auch Hinweise darauf, wie diese überwunden werden kann. 
  • Titel: Kinderarmut und Ausgrenzung in Europa: Beispiel Österreich und der Donauraum
  • Herausgegeben von: Georg Sporschill
  • Ausgabe: 2/2010

Der Donauraum Bezugsquelle

Einzelhefte sind zum Preis von € 11,- bzw. Doppelausgaben zu € 22,- (ermäßigter Bezug - 20% für Institutsmitglieder) über den Buchhandel oder den Böhlau Verlag Wien zu bestellen.

1 Jahrgang (4 Hefte) im Abonnement kann zu € 38,- über den Böhlau Verlag Wien bestellt werden. Im ersten Abo-Jahr sparen Sie 50 Prozent der Kosten.

Beiträge: Bitten richten Sie Manuskripte per E-Mail direkt an das Institut:

Institut für den Donauraum und Mitteleuropa
Mag.(FH) Daniela Neubacher, MA
d.neubacher@idm.at

Rückfragen und Auskünfte:
Mag.(FH) Daniela Neubacher, MA
d.neubacher@idm.at 
Tel: +43/1/319 72 58-23
Fax +43/1/319 72 58-4

Hinweis: Für unaufgefordert eingesandte Manuskripte übernimmt das IDM keine Verantwortung. Die Redaktion entscheidet über Erscheinen und Erscheinungstermin und nimmt etwaige redaktionelle Änderungen am Text, das Einverständnis der AutorInnen voraussetzend, selbständig vor.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen