logo web

Zeitschrift: Der Donauraum - 2014

Die traditionsreiche Zeitschrift "Der Donauraum", die in ununterbrochener Reihenfolge seit 1956 erscheint, wird seit 1993 vom neustrukturierten Institut für den Donauraum und Mitteleuropa beim Böhlau Verlag herausgegeben.

Remembrance Culture and Common Histories in the Danube Region

“The past twenty-five years in Southeastern Europe have witnessed extensive efforts by states, intellectuals, parties and ordinary citizens to re-evaluate, rewrite and revise the past. […] Yet, these new narratives frequently did not serve open and diverse reflection but sought to justify new/old narratives. […] This special issue examines these efforts on three levels: official new narratives, remembrance in popular culture, such as music and film, and larger social processes of identity construction.”

(Florian Bieber, Introduction)

Das vorliegende Heft dokumentiert das „4th Young Scholars‘ Forum on Central and South East Europe“ des IDM, das im November 2014 unter dem Titel “Remembrance Culture and Common Histories in the Danube Region” in Wien stattfand. Die auf der Grundlage eines externen Peer-Review-Verfahrens ausgewählten Beiträge junger WissenschaftlerInnen aus der Region erforschen, wie und unter welchen Vorzeichen sich das Erinnern der Vergangenheit in den letzten 25 Jahren in ausgewählten Ländern des Donauraums änderte und welche möglichen Perspektiven für die Zukunft in einem gemeinsamen Europa daraus entstehen.  

Mit Beiträgen von Florian Bieber, Srđan Atanasovski, Jelena Jorgačević, Vicko Marelić, Ljiljana Radonić, Andrei Simuţ et al.

  • Titel: Remembrance Culture and Common Histories in the Danube Region
  • Herausgegeben von: Florian Bieber
  • Ausgabe: 1-2/2014

Der Donauraum Bezugsquelle

Einzelhefte sind zum Preis von € 11,- bzw. Doppelausgaben zu € 22,- (ermäßigter Bezug - 20% für Institutsmitglieder) über den Buchhandel oder den Böhlau Verlag Wien zu bestellen.

1 Jahrgang (4 Hefte) im Abonnement kann zu € 38,- über den Böhlau Verlag Wien bestellt werden. Im ersten Abo-Jahr sparen Sie 50 Prozent der Kosten.

Beiträge: Bitten richten Sie Manuskripte per E-Mail direkt an das Institut:

Institut für den Donauraum und Mitteleuropa
Mag.(FH) Daniela Neubacher, MA
d.neubacher@idm.at

Rückfragen und Auskünfte:
Mag.(FH) Daniela Neubacher, MA
d.neubacher@idm.at 
Tel: +43/1/319 72 58-23
Fax +43/1/319 72 58-4

Hinweis: Für unaufgefordert eingesandte Manuskripte übernimmt das IDM keine Verantwortung. Die Redaktion entscheidet über Erscheinen und Erscheinungstermin und nimmt etwaige redaktionelle Änderungen am Text, das Einverständnis der AutorInnen voraussetzend, selbständig vor.