logo web

Zeitschrift: Der Donauraum - 2016

Die traditionsreiche Zeitschrift "Der Donauraum", die in ununterbrochener Reihenfolge seit 1956 erscheint, wird seit 1993 vom neustrukturierten Institut für den Donauraum und Mitteleuropa beim Böhlau Verlag herausgegeben.

New Borders Beyond New Neighbours – Return of History in the Danube Region?

New Borders Beyond New Neighbours – Return of History in the Danube Region?

“The return of history means different things: old roots are resurfacing from memory, but also the conflicts of the past. […] I sincerely do hope that history returning will not just bring back memories of re-nationalization, but rather of Europeanization.”

Erhard Busek, New Borders Between Old Neighbours – Return of History in The Danube Region?

Die Beiträge dieser Ausgabe wurden von den Teilnehmenden der 14. Danube Rectors‘ Conference (DRC) Summer School on Regional Co-operation erarbeitet und sind so vielfältig wie der Donauraum selbst: Fragen nach dem Einfluss von Grenzen auf die Kooperationen und Kollisionen im Tourismus geraten dabei ebenso in den Fokus wie die Beziehungen zwischen der EU und Russland oder der Vormarsch Chinas auf mitteleuropäische Märkte. Die AutorInnen bieten Einblicke in die Stärken und Schwächen der EU und ihrer Strategie für den Donauraum (EUSDR), geben aber auch konkrete Policy-Empfehlungen.

Mit Beiträgen von Michael Anranter, Georg Krauchenberg und Zoltán Vörös.

 

  • Titel: New Borders Beyond New Neighbours – Return of History in the Danube Region?
  • Herausgegeben von: Erhard Busek, Sebastian Schäffer
  • Ausgabe: 3-4/2016

Der Donauraum Bezugsquelle

Einzelhefte sind zum Preis von € 11,- bzw. Doppelausgaben zu € 22,- (ermäßigter Bezug - 20% für Institutsmitglieder) über den Buchhandel oder den Böhlau Verlag Wien zu bestellen.

1 Jahrgang (4 Hefte) im Abonnement kann zu € 38,- über den Böhlau Verlag Wien bestellt werden. Im ersten Abo-Jahr sparen Sie 50 Prozent der Kosten.

Beiträge: Bitten richten Sie Manuskripte per E-Mail direkt an das Institut:

Institut für den Donauraum und Mitteleuropa
Mag.(FH) Daniela Neubacher, MA
d.neubacher@idm.at

Rückfragen und Auskünfte:
Mag.(FH) Daniela Neubacher, MA
d.neubacher@idm.at 
Tel: +43/1/319 72 58-23
Fax +43/1/319 72 58-4

Hinweis: Für unaufgefordert eingesandte Manuskripte übernimmt das IDM keine Verantwortung. Die Redaktion entscheidet über Erscheinen und Erscheinungstermin und nimmt etwaige redaktionelle Änderungen am Text, das Einverständnis der AutorInnen voraussetzend, selbständig vor.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen