logo web

Zeitschrift: Der Donauraum - 2020

Die traditionsreiche Zeitschrift "Der Donauraum", die in ununterbrochener Reihenfolge seit 1956 erscheint, wird seit 1993 vom neustrukturierten Institut für den Donauraum und Mitteleuropa beim Böhlau Verlag herausgegeben.

Falling Walls - Moving Borders - Common House Europe?

Falling Walls - Moving Borders - Common House Europe?
In the thematic issue of “Der Donauraum” entitled Falling Walls – Moving Borders – Common House Europe? guest authors from various disciplines present research results and thoughts on challenges of Europe, particularly of the Danube Region. Complementing the interdisciplinary debates during the 16th DRC Summer School in Zagrebth DRC Summer School in Zagreb (2019), articles deal with the sensitive topic of politics of fear, tackle the potentials and risks of East-West mobility of high-skilled workers, analyze the Chinese expansion in Central Eastern Europe as well as they show consequences of the “semi-successful” transformation of the Czech Republic. Furthermore, the brand new thematic issue, edited by Sebastian Schäffer (IDM) and Zoltán Vörös (University of Pécs) discusses innovative ideas for European Governance and suggests a list of recommendations for the Danube Region elaborated by participants of the DRC Summer School.  

With contributions of Ljiljana Biškup Mašanović, Erhard Busek, Caroline Hornstein Tomić, Daniel Martínek, Sebastian Schäffer and Zoltán Vörös.
"The danger of peripheralization is evident, if regions are depopulated and if the young and highly skilled continue to leave. But is it unavoidable that high-skilled labor mobility produces winners and losers? Or are there ways to turn high-skilled mobility into a triple win rather than a no-win for all?"
Carline Hornstein Tomić, East-West mobility of a high-skilled young generation - chances and obstacles for a triple win

To order this number of "Der Donauraum" click on the following link to the website of the publishing house.

 

  • Titel: Falling Walls - Moving Borders - Common House Europe?
  • Herausgegeben von: Mag. Sebatian Schäffer, MA; Dr. Zoltán Vörös
  • Ausgabe: 1-2/2020

Der Donauraum Bezugsquelle

Einzelhefte sind zum Preis von € 11,- bzw. Doppelausgaben zu € 22,- (ermäßigter Bezug - 20% für Institutsmitglieder) über den Buchhandel oder den Böhlau Verlag Wien zu bestellen.

1 Jahrgang (4 Hefte) im Abonnement kann zu € 38,- über den Böhlau Verlag Wien bestellt werden. Im ersten Abo-Jahr sparen Sie 50 Prozent der Kosten.

Beiträge: Bitten richten Sie Manuskripte per E-Mail direkt an das Institut:

Institut für den Donauraum und Mitteleuropa
Mag.(FH) Daniela Neubacher, MA
d.neubacher@idm.at

Rückfragen und Auskünfte:
Mag.(FH) Daniela Neubacher, MA
d.neubacher@idm.at 
Tel: +43/1/319 72 58-23
Fax +43/1/319 72 58-4

Hinweis: Für unaufgefordert eingesandte Manuskripte übernimmt das IDM keine Verantwortung. Die Redaktion entscheidet über Erscheinen und Erscheinungstermin und nimmt etwaige redaktionelle Änderungen am Text, das Einverständnis der AutorInnen voraussetzend, selbständig vor.

Podcast Player

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.