logo web

IDM Policy Paper Series

Die IDM Policy Paper Series (IDM PPS) setzt sich in regelmäßigen Abständen mit aktuellen politischen Fragestellungen mit Fokus auf den Donauraum, Mittel- und Südosteuropa auseinander. Wechselnde renommierte AutorInnen entwickeln dazu Handlungsempfehlungen (Policy Solutions - PS), die sich an EntscheidungsträgerInnen, ExpertInnen, JournalistInnen und die interessierte Öffentlichkeit richten. Ziel dabei ist es mit maximal 12.000 Zeichen die Problemstellung zu umschreiben sowie konkrete Lösungsansätze aufzuzeigen. Zum Abschluss können weitere Informationen zur Vertiefung bereitgestellt werden (PPS). Das Redaktionsteam wählt die Themen aus und identifiziert die AutorInnen. Die Inhalte werden redaktionell bearbeitet, geben aber nur die Meinung der VerfasserInnen wieder. Die IDM PPS ist barrierefrei verfügbar.

IDM Policy Paper Series 1/2017

IDM Policy Paper Series 1/2017

 IDM pps teaser.png

60 Jahre Römische Verträge. Ein Jubiläum – und was nun?

Erhard Busek

„Der Abschluss der Römischen Verträge war ein entscheidender Schritt, ja eine bleibende Veränderung des europäischen Kontinents! Damit begann eine Zeitphase nach dem Zweiten Weltkrieg, die sich in ihrer Qualität wesentlich von der Befindlichkeit Europas nach den schmerzlichen Erfahrungen zweier Weltkriege unterschied. Die gar nicht einfache Auseinandersetzung im westlichen Teil Europas, die zu diesem Ergebnis führte, ist streckenweise heute nicht mehr in Erinnerung.”

Die Römischen Verträge und Erhard Busek haben am gleichen Tag Geburtstag: Zu diesem Anlass schreibt der Jubilar was war, was ist und was kommen sollte.