logo web

IDM Policy Paper Series

Die IDM Policy Paper Series (IDM PPS) setzt sich in regelmäßigen Abständen mit aktuellen politischen Fragestellungen mit Fokus auf den Donauraum, Mittel- und Südosteuropa auseinander. Wechselnde renommierte AutorInnen entwickeln dazu Handlungsempfehlungen (Policy Solutions - PS), die sich an EntscheidungsträgerInnen, ExpertInnen, JournalistInnen und die interessierte Öffentlichkeit richten. Ziel dabei ist es mit maximal 12.000 Zeichen die Problemstellung zu umschreiben sowie konkrete Lösungsansätze aufzuzeigen. Zum Abschluss können weitere Informationen zur Vertiefung bereitgestellt werden (PPS). Das Redaktionsteam wählt die Themen aus und identifiziert die AutorInnen. Die Inhalte werden redaktionell bearbeitet, geben aber nur die Meinung der VerfasserInnen wieder. Die IDM PPS ist barrierefrei verfügbar.

IDM Policy Paper Series 2/2020 - Groundhog Day on the Balkans – the Belgrade-Pristina Dialogue

IDM Policy Paper Series 2/2020 - Groundhog Day on the Balkans – the Belgrade-Pristina Dialogue

Groundhog Day on the Balkans – the Belgrade-Pristina Dialogue


Lazar Bogojević/Silvia Nadjivan/LucasMaximilianSchubert


 

 This year’s talks between Serbia and Kosovo organized in Berlin in January, Brussels in July and Washington in September proved a new engagement by the Western oriented international community in relation to the long-year frozen dialogue between Belgrade and Pristina. The Berlin talks, held at the US embassy in January this year, left an impression that the USA are giving “new life” to the normalization process of Serbia and Kosovo. The US were not ready to leave the dialogue entirely to the EU. However, this new economic meeting had the same flaws as the EU facilitated one – it lacked transparency and clarity. Despite that, the attempt to revive the Belgrade-Pristina dialogue giving it an economic impetus could turn out to be productive, as it leaves the heavy political questions for to be resolved at a later stage.

Podcast Player

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.