logo web

Sonderhefte

Je nach Anlass und Bedarf publiziert das IDM zusätzlich zu den regelmäßig erscheinenden Formaten auch diverse Sonderhefte. Hierzu zählt u.a. der "Kulturführer Mitteleuropa", der 2016 in die Reihe "Info Europa" integriert wurde. 

Zwischen 2005 und 2014 wurde in Zusammenarbeit mit der "Wiener Zeitung" auch das Länderheft-Format „Das Magazin für den Donauraum und Mitteleuropa“ publiziert. Die Publikation erschien ursprünglich zwei bis drei Mal jährlich und zuletzt ein Mal pro Jahr. Im Mittelpunkt stand ein ausgewähltes Land der Fokusregion des IDM, zu dem ein Überblick über Geschichte, Politik, Wirtschaft, Gesellschaft etc. geboten wurde. Nachdem alle Länder von ausgewählten Expertinnen und Experten vorgestellt wurden, wurde dieses Format nicht mehr fortgesetzt. Die nach wie vor nachgefragten Länderhefte können auf Anfrage gegen Übernahme der Portogebühr beim Institut bestellt werden - zur Bestellung. 

Länderheft Bosnien und Herzegowina

Beilage zur Wiener Zeitung (29. 8. 2006) Das IDM-Ländersonderheft 3-2006 über Bosnien-Herzegowina ist erschienen. Die „jugoslawischste“ der ehemaligen Teilrepubliken des Vielvölkerstaates repräsentiert auch heute noch das Neben- bzw. Miteinander von Serben, Bosniern und Kroaten, Orthodoxen, Muslimen und Katholiken. 

Die Redakteurin Mag. Barbara Steiner stellt das Land, seine Geschichte, Kultur und Wirtschaft in übersichtlicher Weise vor. Die Spuren des Krieges sind noch allgegenwärtig, die politische Ordnung noch fragil. Die Aufarbeitung der Vergangenheit, die Installation einer stabilen Demokratie sind die vorrangigen Probleme dieses erst seit 1992 unabhängigen Landes.

Der Leser wird in prägnanter Form mit Bosnien-Herzegowina und seinen Besonderheiten vertraut gemacht, gleichzeitig erhält er einen Überblick über die dringlichsten Probleme und Herausforderungen, welche in nächster Zeit anstehen.