logo web

Sonderhefte

Kostenlos (gegen Übernahme der Portogebühr) zu beziehen über:

Institut für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM)
Hahngasse 6/1/24
1090 Wien

Tel.: +43/1/ 319 72 58-0
Fax: +43/1/ 319 72 58-4
E-mail: idm@idm.at

Länderheft Serbien

Eine „europäische Herausforderung“ sei Serbien, so Erhard Busek im Vorwort zum vorliegenden Länderheft des IDM. Eine dieser Herausforderungen ist in jedem Fall die Visumpflicht, die für Serbinnen und Serben die Einreise in Schengenländer noch bis Ende 2009 erschwert. Was dies für eine Gesellschaft bedeutet, deren Reisefreiheit zu Zeiten des Kalten Krieges so gut wie gar nicht eingeschränkt war, lässt sich wohl nur in Ansätzen ermessen – ebenso die Konsequenzen für eine ganze Generation junger, großteils gut ausgebildeter Menschen, die über kaum oder gar keine Europa-Erfahrung und nur unzureichende qualifizierte Arbeitsperspektiven verfügen!

Dennoch: Trotz schwierigem historischem Kontext und hoher Arbeitslosigkeit schlägt sich das Land erstaunlich gut durch, und hohe Wachstumsraten weisen den Weg nach oben. Es bleibt daher zu hoffen, dass die Serbinnen und Serben bald nicht mehr nur als Arbeitskräfte hoch willkommen sind, sondern auch als gleichberechtigte Bürgerinnen und Bürger in Europa ankommen. Das vorliegende Heft bietet einen Überblick über Geschichte, Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Medien und Kultur Serbiens, abgerundet durch weiterführende Informationen und Links und ist gegen Portoersatz über das IDM zu beziehen.