logo web
  • Kulturführer Mitteleuropa 2015
  • Europakarte
    Institut für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM)
  • Dr. Erhard Busek
    "Mitteleuropa und der Donauraum sind uns seit 1989 zur Gestaltung wiedergeschenkt worden. Das IDM trägt zur kulturellen, sozialen und ökonomischen Entwicklung bei, weil die Qualität dieser Region zur Stabilität unserer Welt viel beizutragen hat!"
    Dr. Erhard Busek, Vorstandsvorsitzender IDM
  • Donauknie
    IDM - Mehr als 60 Jahre Forschungsarbeit für den Donauraum.

Willkommen auf der Homepage des IDM!

Das Institut für den Donauraum und Mitteleuropa befasst sich mit aktuellen Fragen des Donauraums, Mittel- und Südosteuropas und will durch Wissensvermittlung über die Region zur Entwicklung guter nachbarschaftlicher Beziehungen beitragen.



Kooperatiospartner Danube Rectors´ Conference Kooperationspartner Universität für Bodenkultur Wien
Demnächst

Veranstaltungen

DanubeCat

danubecat index

Die Plattform für den Donauraum. Verlässliche Informationen über Firmen, Institutionen, Initiativen und Projekte mit Bezug zum Donauraum.

Mehr erfahren

Danube:Future

Danube future index

Danube:Future: Eine nachhaltige Zukunft des Donauraums als Herausforderung für interdisziplinäre Geisteswissenschaften.

  Mehr erfahren

Menschenhandel

menschenhandel index

Regionale Implementierungs-Initiative gegen Menschenhandel.
Regional Implementation Initiative (RII).

Mehr erfahren

IDM Publikationen


Das IDM gibt eine Vielzahl von Publikationen heraus, die sich regelmäßig und umfassend mit dem Donauraum, Mittel- und Südosteuropa betreffenden Fragen auseinandersetzen.

  IDM Publikationen

IDM Weiterbildungsangebot

weiterbildung idm

Einen besonderen Stellenwert im Rahmen aller IDM-Aktivitäten nimmt schon seit vielen Jahren die Nachwuchsförderung und Weiterbildung ein.

ULG Interdisziplinäre Balkanstudien
ZK Schwarzmeer-Region
LehrerInnenfortbildung
Summer Schools
Young Scholars Forum (YSF)

  Postgraduates

welcome diversity
Mit der Kampagne „Vielfalt, ja bitte - Welcome Diversity!“ setzt das INTERKULTURELLE ZENTRUM in Zusammenarbeit mit der MODESCHULE GRAZ und seinen zahlreichen Kooperationspartner ein sichtbares Zeichen für Vielfalt, Respekt und Gleichbehandlung. Rund um den Eurovision Song Contest machen wir auf die Vielfalt in unserer Gesellschaft aufmerksam und holen ihre vielen verschiedenen Gesichter vor den Vorhang. www.welcome-diversity.at
IDM