Studie 1/2002 – „Cultural Exchange between East and West. Europe’s rediscovered wealth – What the accession-candidates in Eastern and Central Europe have to offer“

Auswirkungen der Wende von 1989 auf das österreichisch-ungarische Grenzgebiet am Beispiel Andau und Jánossomorja

 

Das Ergebnis dieses Projekts ist nun als Buch erschienen:Éva Kovács (Hg.), Entfernte Nachbarn – Jánossomorja und Andau 1990-2000
bzw.  Távoli szomszédok, László Teleki Stiftung, Budapest 2002Die Autoren sind Gerhard Baumgartner, Éva Kovács und Vári András.Das in den Sprachen Deutsch und Ungarisch verfasste Buch war am IDM zum Preis von 8 Euro
(zzgl. Versandkosten) erhältlich, ist aber leider mittlerweile vergriffen!

Falls Sie Interesse haben sollten, wenden Sie sich bitte schriftlich oder telefonisch an uns.

Institut für den Donauraum und Mitteleuropa
E-Mail: idm@idm.at
Tel.: +43 1 319 72 58

  • ProjektzeitraumMärz 2000 – Juli 2001
  • ProjektleitungDr. Éva Kovács

 

Studie 12/1999 – „Rechtliche Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit den mittel- und osteuropäischen Staaten unter besonderer Berücksichtigung der EU-Beitrittswerber“