Book recommendations of the IDM Team

Von Odesa nach Wien

Regional Perspectives on the war in Ukraine / Conference

 

 

International conference organised by the Institute for the Danube Region and Central Europe (IDM), the Institute of European Integration and Regional Studies at the Yuriy Fedkovych Chernivtsi National University and the Center for the Study of Conflict & Peace at the University of Osnabrück.

Questions after the unjustified attack of the Russian Federation against Ukraine developed from “how could we let this happen” through “what can we do to help” to “when will it end”? As the war is ongoing for almost four months, three institutions from Chernivtsi, Osnabrück and Vienna brought together experts to discuss the war  in Ukraine as well as its implications for the wider Danube Region.  

 

 PROGRAMME

Welcome by the organisers

First Panel: Assessing the dynamics of the war: Military, political & humanitarian situation in Ukraine

  • Anatoliy Kruglashov (Yuriy Fedkovych National University of Chernivtsi) 
  • Nadija Afanasieva (UIIP Kyiv)
  • Nataliya Vinnykova (V.N. Karazin Kharkiv National University)

Moderator: Sebastian Schäffer (IDM) 

Followed by open discussion among other invited experts & audience  

Coffee break

Second Panel: Assessing consequences & prospects: The war and the wider Danube Region

  • Minna Ålander (SWP Berlin)
  • Andreas Umland (Stockholm Centre for Eastern European Studies at the Swedish Institute of International Affairs/Kyiv)
  • Mihai-Razvan Ungureanu (IDM/Romanian Centre for Russian Studies at University of Bucharest)  

Moderator: Ulrich Schneckener (University of Osnabrück) 

Followed by open discussion among other invited experts & audience  

Final Concluding remarks by the organizers

End of conference

Herzlich willkommen auf der neuen Website des Instituts für den Donauraum und Mitteleuropa

Wer viel bewegen will, muss auch selbst beweglich bleiben. Daher bekommt das IDM ab sofort ein neues Zuhause im virtuellen Raum. Mit 1. Juli 2022 ging unsere neue Webseite www.idm.at online. Noch arbeiten wir auf Hochtouren an ihrer Verbesserung. Aus technischen Gründen verlaufen aber ab sofort alle alten Links ins Leere. Wir möchten uns daher bei Ihnen für Ihr Verständnis bedanken, dass es in dieser Übergangszeit zu ein paar Unannehmlichkeiten kommen kann!

Besuchen Sie uns im neuen digitalen Zuhause des IDM!

Schon jetzt stehen Ihnen unsere aktuellen Veranstaltungen, Publikationen, Podcasts und Expertise im neuen Design zur Verfügung. Wir hoffen, Sie gewöhnen sich schnell an die neue Struktur und freuen sich über die Verbesserungen: Der Relaunch bringt uns vor allem mehr Freiraum und Flexibilität, um über die Zielländer unseres Instituts ansprechend zu informieren. Ein eigener Blog bietet neue Möglichkeiten, Analysen und Kommentare zu wichtigen Entwicklungen optimal zu kommunizieren. Ein weiteres Highlight ist die interaktive Karte auf der Startseite, hinter der wir laufend aktuelle Expertise zu den Zielländern versammeln. Aktuelle Informationen zur Ukraine finden Sie beispielsweise hier. Entdecken Sie auch den neuen Online-Reader für unsere Publikationen! So können Sie ab sofort bequem auf unserer Webseite durch das neueste Policy Paper unserer ExpertInnen blättern oder die neueste Ausgabe des Info Europa für später herunterladen. Wir erleichtern es Ihnen auch, sich für die Region zu engagieren. Eine IDM-Mitgliedschaft ist künftig nur noch wenige Klicks entfernt.

Haben Sie Schwierigkeiten, etwas auf der neuen Webseite zu finden? Läuft ein Weg ins Leere oder stoßen Sie auf andere Barrieren? Bitte lassen Sie es uns wissen – unsere Administratorinnen freuen sich über Tipps beim Verbessern! (idm@idm.at)

Wir wünschen Ihnen einen informativen Start in den Sommer – mit der neuen IDM-Webseite!

Ihr IDM-Team